Nicole und Johannes – für die Ewigkeit – ein Brautpaarshooting trotz Regentag

Hallo ihr Lieben,
eine der letzten Hochzeiten von diesem Jahr landet heute in unserem Blog. 🙂
Nicole und Johannes haben am 1. Oktober geheiratet und wollten gerne ein romantisches Brautpaarshooting von uns.
Eigentlich hatten wir geplant raus ins Grüne und in die Felder zu gehen. Allerdings hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Im Oktober kann es halt auch schon mal regnen. Speziell an diesem Tag hat es bis abends in einer Tour durchgeregnet. Zwischendurch wurde strömender Regen zu Nieselregen, aber so richtig trocken wurde es leider gar nicht. Nach einem Telefonat haben wir dann einen Plan B aufgetan und sind für unser Brautpaarshooting zum hainaer Klostergelände gefahren.
Hier sind wir trocken geblieben, hatten trotzdem ein bisschen Grün und Sonne und vor allem haben wir die spektakuläre Kulisse der über 800 Jahre alten Architektur genutzt und das Beste aus dem Schietwetter gemacht. 🙂

Nicole und Johannes hatten auch trotz Planänderung beste Laune und nachdem wir die ersten Fotos im Kreuzgang geschossen hatten und die zwei sich einen ersten Eindruck am Kameradisplay anschauen konnten, kam sogar ein „Zum Glück regnet es!“. Und die Moral von der Geschicht – Katastrophenwetter gibt es nicht! 😉
Wir kriegen bei jedem Wetter auf irgendeinem Wege schöne Hochzeitsfotos hin. 🙂